Das Prinzip von Lamellen-Heizkörpern beruht auf dem physikalischen Gesetz, dass warme Luft nach oben steigt. Erwärmt wird sie durch die Lamellen im Heizkörper. Das Problem: Alles, was die Luft so mit sich führt, lagert sich teilweise an den Lamellen ab und bereichert die Luft daraufhin wieder mit Feinstaub und Schadstoffen, der die Atemwege belastet. Besonders Hausstaub-Allergiker sind hier die Leidtragenden.

In der Luft enthaltene Fette, Stäube und Nikotin lagern sich auch auf den Lamellen ab, die dann bis zu 30 % mehr Energie aufwenden müssen, um die gleiche Heizleistung zu erzielen. Und das kostet natürlich entsprechend Geld.

Das alles muss nicht sein!

Die HKR Heizkörper Reinigung von Michael Tischler aus Neuss hat ein spezielles Reinigungssystem entwickelt, welches die Lamellen mit Heißdampf und Unterdruck reinigt. Das verhindert nicht nur die ständige Verwirbelung der sich durch den Luftstrom lösenden Feinstaubpartikel, sondern erhöht die Heizleistung der Lamellen wieder auf 100 %.

Lamellen die nicht regelmäßig gereinigt werden, sind die reinsten Staubbomben, die Milben, Tierhaare, Pollen und Schimmelspuren enthalten.

Nach der Heizperiode ist die richtige Zeit, die Heizkörper gründlich und fachgerecht reinigen zu lassen, um das Festsetzen von neuem Staub und Schmutz zu verhindern. Ganz ohne Verschmutzung Ihrer Räume.

Und das für gerade mal 33,- € für einen durchschnittlichen Heizkörper von ca. 100 cm. Das sollte Ihnen Ihre Gesundheit doch wert sein, oder!?

HKR Heizkörperreinigung
Am Jröne Merke 55
41462 Neuss

Tel. 02131 – 5954938
info@hkr-heizkoerperreinigung.de
www.hkr-heizkoerperreinigung.de


PR-ANZEIGE