EMS ist technisch gesehen ein Ganzkörpertraining unter Reizstrom.
Unsere Muskeln werden bereits im ganz normalen Alltag ständig durch Bioelektronik stimuliert. Genau das macht sich auch die EMS (Elektromuskelstimulation) zunutze: Diese körpereigene Funktion wird von außen durch Zuführung von elektrischen Reizen verstärkt, um unsere Muskulatur zu kräftigen. Beim EMS-Ganzkörpertraining werden über 90 % der Muskelfasern gleichzeitig kontrahiert. Und das bei jeder Kontraktion! Im Gegensatz zu herkömmlichem Krafttraining werden auch die tiefer liegenden Muskeln angesprochen.

Besondere Vorteile bietet Körperformen für:

  • Berufstätige mit wenig Zeit für Fitnesstraining
  • Nichtsportler, die schnell ihre Leistungsfähigkeit steigern möchten
  • Sportler und Spitzensportler, die gezielt Ihre Leistungen optimieren möchten
  • Übergewichtige, die auf natürliche Weise Körperfett abbauen und ihren Körper formen
    möchten
  • Asthmatiker, die ohne Sauerstoffeinschränkung hocheffektiv trainieren möchten
  • Personen mit Bindegewebsschwäche, die ihre Haut festigen und straffen möchten
  • Personen mit Rücken- und Gelenkbeschwerden

Bereits nach wenigen Trainingseinheiten werden nachweislich folgende Ergebnisse erzielt:

  • Muskelaufbau
  • Straffung des Bindegewebes
  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems und Förderung der Durchblutung
  • Gelenkschonendes ückentraining
  • Stabilisation von Wirbelsäule und Knochen
  • Stärkung der Beckenbodenmuskulatur

Was sagt die Sportwissenschaft zum Thema EMS Training?
Zahlreiche Studien der Universitäten Bayreuth (2002 – 2003) und Erlangen-Nürnberg (2009), der Deutschen Sporthochschule Köln (2008) sowie der Herzklinik Bad Oeynhausen (2010) zeigen die Effektivität des EMS Trainings. Selbst untrainierte Menschen erzielen mit einem Zeitaufwand von 15 bis 20 Minuten pro Woche in kurzer Zeit sicht- und spürbare Ergebnisse. Übrigens nicht nur beim allgemeinen Muskelaufbau: EMS funktioniert auch hervorragend, wenn bestimmte Schwerpunkte gesetzt werden sollen, z. B. Po, Bauch oder Rücken. Außerdem ganz wichtig: EMS stellt – anders als herkömmliches Training – keine Belastung für die Gelenke dar.

Körperformen Kaarst
Martinusstraße 38 | 41564 Kaarst
Tel. 02131 939 43 86 | kaarst@kformen.com