Ein Reihenhaus an der Rheinstraße in Kaarst war das Ziel von Wohnungseinbrechern. In der Zeit zwischen Samstagmittag (25.08.), 13:00 Uhr, und Montagmittag (27.08.), 12:45 Uhr, drangen die Täter auf bislang noch unbekannte Weise in das Haus ein. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung nach Wertsachen. Was ihnen an Beute in die Hände fiel, ist bislang noch unbekannt.

An der Neusser Straße traf es die Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Einbrecher knackten die Balkontür des betroffenen Appartements und entkamen mit einem Receiver und einem Radio. Die Tatzeit lag zwischen Sonntagmittag (26.08.), 12:00 Uhr, und Montagmittag (27.08.), 13:30 Uhr.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Übrigens: Mehr als 40 Prozent aller Wohnungseinbrüche bleiben im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Kompetente und kostenlose Tipps von Experten der Kriminalpolizei bekommen Sie bei der „Beratung am Abend“. Bei diesem Termin dreht sich alles um die Frage: „Wie kann ich mich bestmöglich vor Wohnungseinbrechern schützen?“

Wann: Mittwoch, 05.09.2018, 18 Uhr (Anmeldung unter Telefon 02131 3000 erforderlich).

Wo: Polizeigebäude, Jülicher Landstraße 178, 41464 Neuss

Schieben Sie Einbrechern – gemeinsam mit der Polizei – einen Riegel vor!