In der Nacht zu Freitag (08.01.) versuchten Unbekannte augenscheinlich in ein Einfamilienreihenhaus an der Xantener Straße in Kaarst einzubrechen.

Ein Bewohner bemerkte, gegen 02:45 Uhr, eine dunkelgekleidete Person auf dem Grundstück, die eine Stange in der Hand hielt. Als dieser den Zeugen entdeckte, gab der mutmaßliche Einbrecher sofort Fersengeld und flüchtete über das das angrenzende Grundstück in Richtung „Kirmesplatz“. Der Zeuge informierte die Polizei. Bei der anschließenden Fahndung kontrollierte eine Zivilstreife eine verdächtige Person (19 Jahre alt) in Tatortnähe. Ein konkreter Verdacht ließ sich zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht begründen.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach weiteren Zeugen. Wer zu der genannten Zeit etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden.